Das Gisela-Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern trotz der Einschränkungen durch Corona auch im Juli 2021 die Möglichkeit, die französische Sprachprüfung DELF scolaire abzulegen. Falls die Vorgaben des Ministeriums sich auf Grund des Infektionsgeschehens ändern, werden wir Sie möglichst zeitnah informieren.
Bei dem DELF-Zertifikat handelt es sich um ein standardisiertes, staatliches französisches Sprachdiplom, das Französischkenntnisse auf verschiedenen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) zertifiziert.
Alle Niveaustufen (A1 bis B2) enthalten Prüfungsteile mit den vier kommunikativen Kompetenzen Hörverständnis, Leseverständnis, schriftlicher Ausdruck sowie mündlicher Ausdruck, wie sie auch in Schulaufgaben vorkommen.
Die Wahl der passenden Niveaustufe ist eine persönliche Entscheidung des einzelnen Schülers abhängig von seinem Kenntnisstand in Französisch.

 

Folgende Niveaustufen können am Gisela-Gymnasium zur Prüfung im Juli 2021 angeboten werden:

A1 geeignet für Muttersprachler im 1.Lernjahr/ SchülerInnen im 2. Lernjahr

A2 geeignet für SchülerInnen im 2./3. Lernjahr

B1 geeignet für SchülerInnen im 4./5. Lernjahr

B2 ab Qualifikationsstufe.

 

Das DELF scolaire ist besonders für Schülerinnen und Schüler interessant, die an der kommunikativen Seite des Französischen Interesse haben, Prüfungserfahrung sammeln (z.B. im Hinblick auf das Colloquium) und über die Zeugnisnote hinaus ihre sprachlichen Kompetenzen dokumentieren wollen. Das DELF-Diplom,das lebenslang gültig ist, kann später in allen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind, von großem Nutzen sein: Studium, Praktikumssuche, Beruf.

Die Prüfungstermine für Juli 2021 sind zentral festgelegt:

Schriftliche Prüfungsteile: Samstag, 17.07.2021

Mündliche Prüfung: 28.06. – 23.07.2021 (individuelle Terminvereinbarung mit einer DELF-Prüferin)

Die Prüfung findet am Gisela-Gymnasium statt.

 

Die Kosten belaufen sich auf:

A1 36€

A2 54€

B1 60€

B2 84€

(Der Betrag muss abgegeben sein, damit die Anmeldung ans Institut français weitergeleitet werden kann.)


Die Anmeldung ist verbindlich. Es ist nicht möglich, die Anmeldegebühr zurück zu erstatten oder auf spätere Prüfungstermine anzurechnen. Der schriftliche Termin kann nicht nachgeholt werden.
Die Anmeldung erfolgt dieses Jahr für alle, die an den Übungsstunden teilgenommen haben, bis spätestens 11.5.21 über den mebis-Kurs von Frau Müller.
Bei Fragen können sich alle anderen Interessenten auch gerne an mich, Frau Lipp, über das Infoportal der Schule wenden. Bitte immer auch den Infoscreen und Aushänge beachten.
Bis zu den Pfingstferien können alle TeilnehmerInnen des mebis-Kurses noch Übungen abgeben, die korrigiert werden.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme und auf tolle Ergebnisse!

I.Lipp  im Auftrag des DELF-Prüferinnenteams

(Stand: März 2021)

Zum Seitenanfang